Du bist hier: Startseite / ABC  / Märchen und Sagen / Zwei Riesen backen
Sonntag, 23. April 2017

Zwei Riesen backen

Ein Riese wohnte in Mehringen, ein anderer in Lohner Holze. Eines Abends hatten sie verabredet, am folgenden Tage im Backofen bei den Mehringer Hünensteinen zusammen Brot zu backen. Als nun am anderen Morgen der Lohner Riese mit einem mächtigen Brotteig auf dem Schiebkarren bei den Hünensteinen ankam, lag sein Genosse noch in der Hütte und schlief. Jener wunderte sich, weckte ihn und sagte: Wie? Du liegst noch in der Hütte? Ich glaubte, ich hörte dich schon mit dem Schräpper den Teigtrog auskratzen. Davon bin ich erwacht, habe schnell meinen Teig bereitet und bin hierher gekommen. - O nein, antwortete der andere, ich habe mich nur gekratzt, wo es mich juckte.

Die Sage von den zwei backenden Riesen kannst du dir auch anhören. Klick einfach auf den Pfeil ...

Flash ist Pflicht!

Quelle: Will-Erich Peuckert: Niedersächsische Sagen, Göttingen 1968, Bd. IV, Nr. 2642, S. 308.
Die Sagen der Lüneburger Heide wurden von Etta Bengen gesammelt und für SAGEN.at zur Verfügung gestellt; © der Zusammenstellung: Etta Bengen