Du bist hier: Startseite / Fragen & Antworten / Warum heißt Niedersachsen Niedersachsen?
Sonntag, 30. April 2017

Frage...

Warum heißt Niedersachsen Niedersachsen?
(Celine, 10 Jahre)

...Antwort

Die Entstehung des Namens Niedersachsen ist ziemlich kompliziert und nicht so leicht verständlich. Sie reicht weit in die Geschichte zurück. Ich will mal versuchen, es Dir möglichst verständlich zu erklären ohne irgendwelche Dinge zu vergessen. 
Bereits um das Jahr 150 nach Christi Geburt  wird der Stamm der Sachsen erwähnt. Dieser Stamm hat bis in das 7. Jahrhundert hinein seine Herrschaft in Nordwestdeutschland ausgedehnt. Die Sachsen siedelten in lockeren Verbänden in dem Gebiet zwischen Ems und Elbe, also in dem Raum, der später Niedersachsen genannt wurde. Der letzte wirkliche Herzog der Sachsen war Heinrich der Löwe aus dem Geschlecht der Welfen. Er verlor jedoch im Streit mit Kaiser Friedrich Barbarossa 1180 seinen Herzogstitel. Der Sturz des Welfenfürsten bedeutete zugleich den endgültigen Zerfall des Stammesherzogtums der Sachsen.
Der Name Sachsen "wanderte" aufgrund von durch Königwahlgesetz von 1356 festgeschriebener Zuordnung an das Adelsgeschlecht der Askanier (und später der Wettiner) mit diesen elbaufwärts nach Mitteldeutschland. Deshalb gibt es auch noch das Bundesland Sachsen. Der Name Niedersachsen blieb an unserem Raum haften und wurde im 19. Jahrhundert allgemein gebräuchlich.
Ein Land Niedersachsen gibt es erst seit 1946.
Wie gesagt: Ist nicht so ganz einfach zu verstehen, aber ich hoffe trotzdem, Dir weiter geholfen zu haben.