Du bist hier: Startseite / Einzelansicht
Mittwoch, 13. Dezember 2017
Eine Auszeichnung für Menschen, die sich wehren

Eine Auszeichnung für Menschen, die sich wehren

Datum: 06.12.2017, 16:18 Uhr

Diese beiden Promis gehören zu denen, die einen Preis bekommen, weil sie über unangenehme Erlebnisse berichtet haben. Foto: Agostini Morris/Invision/EPA/dpa

Einmal im Jahr vergeben die Macher einer großen Zeitschrift einen Preis: Sie ernennen einen Menschen zur Person des Jahres.

Das soll bedeuten, dieser Mensch war in diesem Jahr sehr wichtig. Vor zwei Jahren war das zum Beispiel Kanzlerin Angela Merkel.

Meist bekommt ein einzelner Mensch den Preis. Aber dieses Mal geht er an eine ganze Gruppe von Menschen. Das gab die Zeitschrift aus dem Land USA am Mittwoch bekannt. Als Grund hieß es: Diese Menschen haben über sehr unangenehme Erfahrungen berichtet. Weil sie nicht länger geschwiegen haben, machten sie auch anderen Mut zu reden.

Zum Beispiel waren Frauen von Männern angefasst worden, obwohl sie das nicht wollten. Lange hat kaum jemand über solche Belästigungen gesprochen. Denn manchen ist es peinlich. Oft waren die Täter auch sehr mächtig. Aber einigen Leuten reichte es. Sie sagten sich: Nur wenn man drüber redet, kann das aufhören! Darunter sind auch berühmte Leute - wie zum Beispiel die Sängerin Taylor Swift.

© dpa