Du bist hier: Startseite / Einzelansicht
Freitag, 19. Januar 2018
Blumen für eine Statue

Blumen für eine Statue

Datum: 12.01.2018, 16:48 Uhr

Diese Statue stellt einen berühmten Mann dar: Martin Luther King. Foto: J. Scott Applewhite/AP/dpa

Diese Statue zeigt einen berühmten Mann. Sein Name war Martin Luther King. Er lebte in den Vereinigten Staaten von Amerika, also in den USA. Doch auch Jahre nach seinem Tod denken noch viele Leute an ihn.

Am Montag hätte Martin Luther King Geburtstag gehabt. Schon vorher hingen Leute Blumen an die Statue in der Hauptstadt des Landes. Der dritte Montag im Januar ist in den USA sogar ein Feiertag: der Martin-Luther-King-Tag. Denn der Mann setzte sich sehr für die Rechte schwarzer Menschen ein. Auch er selbst hatte dunkle Haut.

Leute wie er wurden in den USA damals schlecht behandelt. Sie mussten zum Beispiel für Menschen mit weißer Haut in Bussen Platz machen. Ihre Kinder durften nicht dieselben Schulen besuchen wie die der Weißen. Sogar einige Berufe waren für Schwarze verboten.

Martin Luther King kämpfte dafür, dass sich das ändert. Er sagte, Menschen sollten nicht nach ihrer Hautfarbe oder Religion beurteilt werden. Mit seinem Einsatz machte sich Martin Luther King nicht nur Freunde. Im Alter von nur 39 Jahren wurde er ermordet.

Dabei hatte Martin Luther King ohne Gewalt für seine Ideen gekämpft. Oft redete er oder half anderen Leuten. Darum bekam er wohl auch den Friedensnobelpreis - und seinen eigenen Feiertag.

© dpa